Barrierefreie Bilder erstellen – Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung

Barrierefreie Bilder sind eine große Hilfe für Menschen mit Behinderung. Barrierefreie Bildinhalte tragen dazu bei, dass alle Nutzer den gleichen Zugang zu Webinhalten haben. Alle, die barrierefreie Bilder verwenden, zeigen damit Engagement für Inklusion und verbessern nebenbei auch noch das Nutzererlebnis auf der eigenen Webseite oder Plattform.

Die Integration von barrierefreiem Bildmaterial ist heute für Unternehmer und Einzelakteure unerlässlich, die sich selbst oder ihre Marke als inklusiv vermarkten wollen und Inhalte anbieten möchten, die diesem Anspruch gerecht werden.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was barrierefreie Bilder sind, wie Sie sie erstellen können und worauf Sie achten müssen. Außerdem zeigen wir Ihnen, welche Stockfoto-Webseiten Barrierefreiheit priorisieren und wir geben Ihnen Tipps, wie Sie schnell und effizient barrierefreie Bilder finden können. Zum Schluss beantworten wir in unserem FAQ-Bereich häufig gestellte Fragen zum Thema „Barrierefreie Bilder erstellen“.

Was sind barrierefreie Bilder?

Barrierefreie Bilder sind visuelle Inhalte, die so gestaltet sind, dass sie von allen Nutzern leicht verstanden und interpretiert werden können, einschließlich Menschen mit Behinderungen wie Sehstörungen oder anderen kognitiven Beeinträchtigungen.

Die digitale Welt ist zu einem festen Bestandteil unseres Lebens geworden. Daher ist es wichtig, das Internet für alle zugänglich und nutzbar zu machen, und barrierefreie Bilder helfen dabei, dieses Ziel zu erreichen.

Die Bedeutung barrierefreier Bilder

In der modernen digitalen Welt müssen Unternehmen, Fachleute, E-Commerce-Shops und andere Einrichtungen der Barrierefreiheit Priorität einräumen, um ein breites Publikum effektiv zu erreichen. Die Vorteile der Integration barrierefreier Bilder in Webseiten oder Marketingmaterial sind:

Schlüsselelemente für barrierefreie Bilder

Damit Ihre Bilder den Standards für barrierefreien Webzugang entsprechen, sollten Sie folgende Schlüsselelemente berücksichtigen:

  • Alt-Text: Der Alt-Text („alternativer Text“ oder „Alt-Attribut“) ist ein HTML-Attribut, das ein Bild mit Worten beschreibt, wenn es nicht angezeigt oder von bestimmten Nutzern nicht aufgerufen werden kann. Hilfsmittel wie Bildschirmlesegeräte können so wichtige Informationen über den Inhalt des Bildes erfassen. Rein dekorative Bilder (die den Inhalt visuell interessant machen, aber keine zusätzlichen Informationen enthalten) können mit geeigneten Alt-Texten leicht erklärt werden.
  • Bildunterschriften: Bildunterschriften bieten zusätzlichen Kontext für komplexe Bilder, Diagramme oder Grafiken, die durch den Alt-Text allein nicht vollständig beschrieben werden können. Diese Beschreibung in der Bildunterschrift hilft dem Nutzer, auch schwierige Details eines komplexen Bildes zu verstehen.
  • Farbkontrast: Es ist wichtig, auf einen ausreichenden Farbkontrast zwischen Text und Hintergrund innerhalb eines Bildes für Nutzer zu achten, die über ein schwaches Sehvermögen verfügen oder an Farbenblindheit leiden. Mit Online-Tools wie dem Color Contrast Checker von WebAIM, können Sie überprüfen, ob Ihre Bilder, was die Kontrastverhältnisse betrifft, den WCAG-Standards entsprechen.
  • Größe und Skalierbarkeit: Bilder sollten eine angemessene Größe haben, sich schnell aufbauen und auf verschiedenen Geräten ohne Qualitätsverlust skalierbar und jederzeit lesbar sein. Damit stellen Sie sicher, dass die Nutzererfahrung unabhängig von der Größe oder Auflösung des Bildschirms stets identisch ist. Das ist besonders wichtig für Bilder auf Webseiten und für Bilder in den sozialen Medien.

Mit Integration der vorstehend genannten Elemente in Ihre visuellen Inhalte schaffen Sie barrierefreie Bilder, die die Bedürfnisse aller Nutzer erfüllen. Gleichzeitig verbessern Sie Ihre digitale Präsenz im Internet.

Barrierefreie Bilder erstellen

Entscheidend ist, dass jeder, einschließlich Menschen mit Behinderungen, Ihre Bilder wahrnehmen und verstehen kann. Mit diesen Best Practices können Sie barrierefreie Bilder erstellen, die den Standards für diese Art Bilder entsprechen:

Alt-Text für alle Bilder verwenden

Das Alt-Text-Attribut ist ein wesentlicher Aspekt bei der Erstellung barrierefreier Bilder. Es liefert prägnante und dennoch informative Textbeschreibungen des Bildes für meist sehbinderte Nutzer von Bildschirmlesegeräten. Achten Sie bei der Formulierung des Alt-Textes darauf, dass es sich um eine kurze Beschreibung handelt, die den Inhalt und den Zweck des Bildes im Kontext vermittelt. Weitere Informationen zum Schreiben effektiver Alt-Texte finden Sie im WebAIM-Leitfaden für alternative Texten.

BONUS: Alt-Text ist ein großartiges SEO-Tool, sodass Ihre Website von einem genauen Alt-Text in allen Bildern profitieren wird.

Untertitel und Transkripte für Multimedia-Inhalte hinzufügen

Fügen Sie Bildunterschriften zu komplexeren Bildern hinzu, die im Gegensatz zu einem dekorativen Bild dazu dienen, Informationen und Werte hinzuzufügen, die nicht im nebenstehenden Text enthalten sind. Sie können eine lange Beschreibung hinzufügen, die die wichtigsten Punkte der komplexen Informationen des Bildes enthält.

Untertitel und Transkripte sollten auch Multimedia-Inhalten wie Videos oder Podcasts hinzugefügt werden, um die Zugänglichkeit für Hörgeschädigte zu gewährleisten. Sie können Dienste wie Rev.com nutzen, um auf effiziente Weise genaue Untertitel und Transkripte zu erstellen.

Farben mit hohem Kontrast wählen

Die Wahl von Farben mit einem hohen Kontrastverhältnis hilft Menschen mit Sehschwäche oder Farbenblindheit, Farben in Ihrem Design wahrzunehmen und Elemente innerhalb eines Bildes leicht zu unterscheiden. Um den richtigen Kontrast zu gewährleisten, sollten Sie bei der Gestaltung Ihres Bildmaterials Online-Tools wie den Color Contrast Checker von WebAIM verwenden.

Bildgröße und Auflösung optimieren

Um die Benutzerfreundlichkeit auf verschiedenen Geräten und bei unterschiedlichen Verbindungsgeschwindigkeiten zu verbessern, sollten Sie die Größe Ihrer Bilder optimieren, ohne die Qualität oder Auflösung zu beeinträchtigen, indem Sie Komprimierungstools oder responsives Webdesign verwenden. Dadurch wird auch die Leistung Ihrer Website oder App verbessert.

Visuelle Hirarchie zeigen

Die visuelle Hirarchie können Sie ganz leicht aufbauen, wenn Sie folgende Punkte beachten:

  • Größe: Heben Sie wichtige Elemente hervor, indem Sie sie größer machen als weniger wichtige Elemente.
  • Räumliche Anordnung: Ordnen Sie verwandte Elemente nahe beieinander an und trennen Sie nicht verwandte Elemente voneinander.
  • Farbe: Verwenden Sie kontrastreiche Farben, um wichtige Informationen hervorzuheben und visuelles Interesse zu wecken.

Testen Sie Ihre Bilder auf Barrierefreiheit

Um sicherzustellen, dass Ihr Bildmaterial den Standards für barrierefreie Bilder entsprechen, testen Sie sie am besten mit Programmen wie dem WAVE Web Accessibility Evaluation Tool. Damit können Sie mögliche Probleme mit Alt-Text, Farbkontrast oder anderen Aspekten Ihres Bildes erkennen, die Sie verbessern müssen.

Wenn Sie diese Best Practice-Tipps für die Erstellung barrierefreier Bilder beachten, verbessern die Nutzererlebnisse auf Ihrer Webseite. Außerdem zeigen Sie soziale Verantwortung, indem Sie sicherstellen, dass alle Menschen gleichermaßen Zugang zu Ihren visuellen Inhalten haben und diese wahrnehmen und verstehen können.

Stockfoto-Webseiten für barrierefreie Bilder

In unserer digitalen Welt ist es einfacher als je zuvor, das richtige Bildmaterial zu finden, denn es gibt eine Vielzahl von Stockfoto-Webseiten, die alle Arten von Bildern und inhaltlich viele Themen abdecken. Auf den Webseiten werden Sie qualitativ hochwertige, lizenzfreie Bilder finden, die nicht nur das perfekte Bildmaterial für Ihre Projekte sind, sondern die gleichzeitig auch die Standards für barrierefreie Bilder einhalten. Hier einige unserer Top-Empfehlungen:

Stockphotos.com

Barrierefreie Bilder erstellen – Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung - stockphotos.com landing seite

Stockphotos.com bietet eine umfangreiche Sammlung lizenzfreier Bilder für Unternehmen, Kreative und Designer. Mit der benutzerfreundlichen Suchfunktion finden Sie schnell die gewünschten Bilder, indem Sie nach Farbkontrast oder Thema filtern. Die Club-Angebote bieten einige der günstigsten Preise für Stock-Bilder!

Shutterstock

Barrierefreie Bilder von Shutterstock

Shutterstock, eine der beliebtesten Bildagenturen, bietet Millionen von hochauflösenden Fotos in verschiedenen Kategorien an. Die erweiterten Suchoptionen ermöglichen es Ihnen, die Ergebnisse nach bestimmten Anforderungen an die Barrierefreiheit zu filtern, z. B. nach Bildausrichtung oder Hintergrundfarbe. Beachten Sie bitte, die kostenlosen Testversion von Shutterstock, mit der Sie bis zu 10 barrierefreie Bilder kostenlos herunterladen können! >>> Hier geht’s zur kostenlosen Shutterstock-Testversion.

Barrierefreie Bilder erstellen – Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung - istock webseite foto

iStock by Getty Images ist eine weitere ausgezeichnete Quelle für barrierefreie Bilder, und das zu erschwinglichen Preisen. Mit den Signature- und Essentials-Kollektionen bietet iStock exklusive Inhalte und budgetfreundliche Optionen – so finden Sie ganz einfach die richtigen Bilder, ohne Ihr Budget zu sprengen.

Adobe Stock

Barrierefreie Bilder erstellen – Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung - adobe stock webseite start

Wenn Sie bereits Adobe Creative Cloud-Produkte wie Photoshop oder Illustrator nutzen, ist Adobe Stock genau das Richtige für Sie, denn Adobe Stock fügt sich nahtlos in Ihren Workflow ein und bietet Ihnen eine riesige Bibliothek an Bildern, auf die Sie sofort zugreifen können. Mit den erweiterten Suchoptionen können Sie Bilder nach Farbe, Komposition und anderen Kriterien filtern, um das perfekte Bild für Ihr Projekt zu finden. Bitte nutzen Sie die kostenlose Testversion von Adobe Stock, mit der Sie bis zu 40 Bilder herunterladen können! Hier geht’s zur kostenlosen Adobe Stock-Testversion.

Mithilfe dieser Stockfoto-Webseiten können Sie leicht barrierefreie Bilder finden. Wir empfehlen, immer die Lizenzbedingungen zu prüfen, bevor Sie ein Bild in Ihren Projekten verwenden. Dies trägt dazu bei, rechtliche Probleme zu vermeiden.

Tipps für die Suche nach barrierefreien Bildern

Barrierefreie Bilder zu finden und zu erstellen kann anfangs eine Herausforderung sein, aber mit den richtigen Tools und Strategien können Sie leicht ansprechende Bilder erstellen, die für alle Nutzer geeignet sind.

Im folgenden Abschnitt geben wir Ihnen einige hilfreiche Tipps, die Ihnen helfen, barrierefreie Bilder zu finden und zu erstellen. Insbesondere gehen wir auf Farbfilter in Suchfunktionen auf Stockfoto-Webseiten, auf Farbrad-Tools in Design-Apps wie Canva und Adobe Express ein und machen Ihnen Vorschläge für geeignete Schriftarten.

Farbfilter in Stockfoto-Suchfunktionen nutzen

Viele Stockfoto-Webseiten bieten erweiterte Suchoptionen, mit denen Sie die Ergebnisse nach bestimmten Kriterien wie Farbe oder Bildausrichtung filtern können. Durch die Verwendung von Farbfiltern bei der Bildsuche können Sie Fotos mit einer ausgewogeneren Farbpalette finden, die gut erkennbar und angenehm für die Augen Ihrer Kunden sind.

Farbrad-Tools in Apps wie Canva und Adobe Express verwenden

Benutzerfreundliche Grafik-Design-Apps wie Canva und Adobe Express verfügen über integrierte Farbrad-Tools, mit denen Sie das richtige Kontrastverhältnis zwischen Textelementen und Hintergrundfarben für Ihre Designs wählen können. Ein gutes Kontrastverhältnis erleichtert Menschen mit Sehbehinderung das Anschauen und Lesen Ihrer Grafiken und Bilder.

  • Canva bietet mit seiner intuitiven Benutzeroberfläche im Editor unter dem Reiter „Farben“ ein einfach zu bedienendes Farbrad. Wählen Sie einfach die gewünschte Farbe aus und passen Sie Farbton, Sättigung und Helligkeit an, um ein harmonisches Design zu erstellen.
  • Adobe Express bietet ein Farbrad-Tool, mit dem Sie Komplementärfarben für Ihre Designs auswählen können. Klicken Sie dazu einfach auf das Symbol „Farbe“ in der Symbolleiste und wählen Sie „Anpassen“.

Barrierefreie Schriftarten auswählen

Die Auswahl geeigneter Schriftarten ist von entscheidender Bedeutung für die Gestaltung barrierefreier Bilder, da einige Schriftarten für Nutzer mit Sehbehinderungen oder einer Lese-Rechtschreib-Schwäche schwer zu lesen sind. Im Folgenden finden Sie einige Empfehlungen für die Auswahl barrierefreier Schriftarten:

  • Vermeiden Sie dekorative oder skriptartige Schriften, da diese schwer zu lesen sein können.
  • Wählen Sie Schriften ohne Serifen wie Arial, Helvetica oder Verdana, die in der Regel besser lesbar sind als Schriften mit Serifen wie Times New Roman.
  • Nutzen Sie vorzugsweise die Verwendung von speziellen legastheniefreundlichen Schriftarten wie OpenDyslexic oder Dyslexie Font, die speziell für bessere Lesbarkeit entwickelt wurden. Sie finden diese auf Websites wie Google Fonts (für OpenDyslexic).

Diese Tipps helfen Ihnen Bildmaterial zu finden, dass sowohl ansprechend ist als auch die Bedürfnisse aller Nutzer unabhängig von ihren Fähigkeiten erfüllt.

Häufig gestellte Fragen zu barrierefreie Bilder (FAQ)

In diesem Teil finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu barrierefreien Bildern, deren Bedeutung und wie Sie sie in Ihre Projekte integrieren können.

Welche Vorteile bietet die Verwendung barrierefreier Bilder?

Barrierefreie Bilder bieten zahlreiche Vorteile für Unternehmen, Kreative und eCommerce-Shops. Sie stellen sicher, dass jeder Ihre Inhalte lesen und verstehen kann, unabhängig von Sehschwächen oder anderen Behinderungen. Barrierefreie Bilder verbessern die Nutzererfahrung und die SEO-Leistung Ihrer Webseite, da sie integrativer ist und den Web-Zugangsstandards entspricht.

Wie kann ich meine Bilder zugänglich machen?

Alt-Text: Fügen Sie Alt-Text hinzu. Der Alt-Text ist eine kurze Beschreibung, die die Bedeutung oder den Zweck eines Bildes für Nutzer erläutert, die es aufgrund einer Sehbehinderung oder technischer Einschränkungen nicht sehen können. Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Bilder einen aussagekräftigen Alt-Text haben.
Bildunterschriften: Bildunterschriften bieten Nutzern zusätzliche Informationen, sodass diese das Gezeigte vollständig verstehen können.
Farben: Vermeiden Sie es, sich ausschließlich auf Farben zu verlassen: Achten Sie darauf, dass wichtige Informationen nicht ausschließlich über Farben vermittelt werden, da einige Nutzer aufgrund von Krankheiten wie Farbenblindheit bestimmte Farben nicht richtig wahrnehmen können.

Wie kann ich barrierefreie Grafiken erstellen?

Sie benötigen keine Designkenntnisse, um einfache, effektive und barrierefreie Grafiken zu erstellen. Online-Tools wie Canva, Adobe Express usw. bieten integrierte Funktionen wie Farbfilter, Vorschläge für Schriftarten und vieles mehr, die Sie bei der Erstellung barrierefreier Grafiken unterstützen. Alternativ können Sie barrierefreie Bilder von Stockfoto-Webseiten wie Stockphotos.com, Shutterstock, iStock oder Adobe Stock kaufen.

Was sind Beispiele für nicht barrierefreie Bilder?

Nicht barrierefreie Bilder können sein:
– Bilder mit geringem Kontrast zwischen Text und Hintergrund
– Komplexe Diagramme oder Grafiken ohne beschreibenden Text.
– Bilder, die ausschließlich auf Farbe setzen, um Informationen zu vermitteln.
– Bilder ohne Alt-Text oder Bildunterschriften.

Wie kann ich überprüfen, ob meine Bilder barrierefrei sind?

Sie können dafür verschiedene Online-Tools nutzen, die die allgemeine Zugänglichkeit Ihrer Website überprüfen, einschließlich barrierefreier Aspekte von Bildern. Einige beliebte Tools sind
Achecker: Ein kostenloses Tool von Web Accessibility In Mind (WebAIM), das Ihre Website anhand der WCAG-Richtlinien überprüft: (Achecker Website)
Lighthouse: Ein von Google entwickeltes Open-Source-Tool, das Webseiten auf Performance, SEO und Barrierefreiheit prüft.

Erstellen Sie barrierefreie Bilder in wenigen einfachen Schritten

Mit barrierefreien Bildern stellen Sie sicher, dass alle Nutzer Ihre Inhalte verstehen und genießen können.

Wenn Sie die Hinweise in diesem Artikel befolgen, können Sie visuell ansprechende Bilder in wenigen Schritten erstellen, die den Richtlinien für Barrierefreiheit entsprechen. Oder Sie nutzen einfach barrierefreie Bilder, die von bekannten Stockfoto-Webseiten wie Stockphotos.com, Shutterstock, iStock oder Adobe Stock angeboten werden.

Noch nicht das Richtige gefunden? Fragen Sie uns einfach!

Lädt...

🤓 Ich brauche mehr Informationen über barrierefreie Bilder

🤨 Ich habe noch eine Frage über barrierefreie Bilder

🤔 Ich weiß nicht, ob barrierefreie Bilder gerade mein Thema für mich sind

🙄 Etwas anderes…

Ralf Koll
Ralf Koll

Ralf Koll ist Experte in Sachen Bildagenturen, Lizenzen und Stockfotografie, besonders für den deutschsprachigen Raum. Seit 2016 liefert er aktuelle und fundierte Informationen zu News und Angeboten aus der Branche und berichtet kompetent und detailliert über lizenzfreie Bilder und (AI) KI-gestützte Fotobearbeitung.

Fotos kaufen - Bilder kaufen online
Logo