Fotolia Fotos per Microstock Photo Plugin in Ihren Blog integrieren


Sie betreiben einen Blog oder eine Firmen-Homepage auf WordPress Basis?
Peppen Sie Ihren Blog, Homepage oder Magazin mit Fotos von Fotolia auf – ganz einfach per klick, innerhalb von Sekunden, ohne Ihr WordPress verlassen zu müssen

Einfach Fotos kaufen – mit dem Microstock Photo Plugin
Ab sofort können alle WordPress-Benutzer mit unserem neuen Microstock Photo Plugin(www.microstockplugin.de) für WordPress direkt von der Blog-Software auf die Bildagentur Fotolia zugreifen. Wir sind sehr stolz darauf Ihnen unser Microstock Photo Plugin im Detail vorzustellen.

Installation des Microstock Photo Plugins
Installieren Sie das Microstock Photo Plugin auf Ihrem WordPress Blog, entweder manuell oder einfach per Klick aus dem WordPress Administrator Panel heraus. Gehen Sie dafür einfach in das “Plugins” Menü und wählen Sie dort “Installieren”. Suchen Sie dort nach “Microstock Photo” in der Suche.


Wenn das Ergebnis angezeigt wird, brauchen Sie einfach nur rechts auf den “Installieren” Link klicken. WordPress wird dann automatisch die aktuellste Version des Plugins installieren.

Das Plugin mit Ihrem Fotolia Zugang verbinden
Nachdem Sie da Plugin aktiviert haben, gehen Sie einfach in die „Microstock Photo“ Settings und geben dort Ihre Fotolia Zugangsdaten ein.

Fotolia Neukunden Aktion – für alle die noch keinen Fotolia Zugang haben
Wenn Sie noch keinen Fotolia Zugang haben, sollten Sie sich über den Link im Plugin anmelden. Sie erhalten dafür dann einen Willkommensbonus von Fotolia und können diesen direkt dafür einsetzen die ersten Fotos für Ihren Blog herunterzuladen.

Wenn Sie gerne Geld mit dem Fotolia Partnerprogramm verdienen möchten, aktivieren Sie einfach den Punkt „Partnerprogramm“. Damit versehen wir automatisch die gekauften Bilder und Copyright Hinweise mit Ihrem eigenen Fotolia Partnerlink. Sie erhalten automatisch eine Beteiligung an allen Umsätzen der Kunden die über Ihren Blog zu Fotolia gekommen sind. Die verdienten Partnerprogramme Credits können Sie einfach wieder dazu einsetzen weitere Fotos für Ihre Webseite zu kaufen.

Fertig für den Einsatz im Ihrem Blog!
Das Microstock Photo Plugin für WordPress ist jetzt bereit für den Einsatz in Ihrem Blog. Es erscheint direkt unter einem „Artikel“ oder einer „Seite“ und wird automatisch passende Fotos zu Ihren „Tags“ anzeigen.

Sie können jederzeit die Suchbegriffe ändern oder löschen um weitere Ergebnisse aus den 8 Millionen Bilder von Fotolia zu erhalten.

Wie kaufe ein Foto und füge es dann ein?
Es ist einfacher als Sie denken, wählen Sie das gewünschte Bild aus dem Suchergebnis aus. Sie gelangen auf die Detailansicht des gewählten Bildes.

Wählen Sie die gewünschte Auflösung und klicken Sie den Download Button. Das Bild wird nun mit Ihrem Credit Guthaben bei Fotolia gekauft und direkt in Ihrem Blog Beitrag übertragen. Sie müssen das Foto weder auf Ihren PC herunterladen noch auf der Fotolia Seite suchen oder herunterladen. Wir erledigen das mit einem kleinen Klick für Sie und das Bild ist nun in Ihrer Mediathek hinterlegt.

Fotolia Bild per Klick in den aktuellen Post einfügen
Mit nur einem! Klick wird das Bild in Ihren Blog Beitrag eingefügt. Wir setzen automatisch einen Copyright Hinweis (den Sie auch ausschalten können), da die meisten Blogs das Bild „Editorial“ nutzen.

Das Bild ist nun in Ihrem Blog Beitrag

In nur wenigen Sekunden haben Sie das passende Bild zu Ihrem Blog-Beitrag gekauft und eingefügt. Unter mehr als 8 Millionen Fotos von Fotolia werden Sie bestimmt immer das passende Bild für Ihre Blogs, Magazine oder Firmen-Webseiten finden.

Weitere Informationen zum Microstock Photo Plugin finden Sie auf der offiziellen Microstock Photo Plugin Webseite oder im nachfolgenden Tutorial Video:

Seit mehr als 15 Jahren fotografiere und beschäftige ich mich mit Microstock-Agenturen. Als Brancheninsider möchte ich mit meinem Online-Magazin Fotokaufen.de allen Fotokäufern einen Überblick über den großen Bildagentur-Markt mit seinen unzähligen Bild-Agenturen geben und damit helfen, die richtige Agentur zu finden.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar