Fotolia zeigt seine Bestseller 2013

Fotolia hat die meistverkauften Bilder aus dem vergangenen Jahr veröffentlicht. Die zehn Bestseller zeigen eine Mischung aus natürlichen und kreativen Bildern. Besonders fällt auf, dass nur ein Bild mit weissem Hintergrund zu sehen ist – was früher als eines der wichtigsten Verkaufsmerkmale für die Wiederverwendbarkeit galt, tritt in aktuellem Bildmaterial gegenüber vollwertigen Bildkozepten zurück.

Wanderschuhe ersetzen symbolisch einen Menschen

Wanderschuhe ersetzen symbolisch einen Menschen

Außerdem fällt auf, dass der Trend zu anonymisierten Bilder im vergangenen Jahr stärker wurde: Bei nur zwei der zehn Bildern ist eine Person klar erkennbar. Beispielsweise ersetzt das Paar Wanderschuhe eine sichtbare Person – das Bild sagt dem Betrachter auch so genug, ohne jedoch Details über Geschlecht, Alter oder Nationalität des möglichen Wanderers preiszugeben. Damit ist diese Art Bildmaterial universeller einsetzbar als ein vergleichbares Bild mit klar erkennbaren Personen.

Die Fotolia Bestseller 2013 international in der Übersicht

1. Platz: Frau im Blumenfeld

fotolia-frau-blumenfeld

2. Platz: Junge der eine Idee hat

fotolia-junge-mit-idee 

3. Platz: Tropischer Strand

fotolia-traumstrand 

4. Platz: Holz

fotolia-holz

5. Platz: Technologie in Hand

fotolia-mann-connected

Die Fotolia Bestseller 2013 in Deutschland

Hier kommen die meist verkauften Fotos 2013 aus Deutschland. Interessant dabei ist, dass es viel Natur gibt in den Deutschen Verkaufs-Charts.

1. Platz: Sonne leuchtet durch Baumkronen

fotolia-wald

2. Platz: Gemüse

fotolia-gemuese

3. Platz: Wanderschuhe auf dem Weg

fotolia-wandern

4. Platz: Fußball

fotolia-fussball

5. Platz: Brandenburger Tor in Berlin

fotolia-brandenburger-tor

Hier noch einige Fakten über Fotolia im Jahr 2013

  • Fotolia hat 27 Millionen Bilder im Angebot
  • Die Bilder stammen von 200.000 Fotografen und Grafiker aus über 150 Ländern
  • Über 4,6 Millionen Mitglieder laden pro Monat im Schnitt ca. 1,5 Millionen Dateien bei Fotolia herunter
  • Die Bilddatenbank ist gegenüber 2012 um 20% gewachsen

Weitere Informationen:

Shutterstock hatte kürzlich seine Designtrends für 2014 vorgestellt, die ebenfalls in eine ähnliche Richtung deuten.

Bildnachweis: Fotolia.com

Seit mehr als 15 Jahren fotografiere und beschäftige ich mich mit Microstock-Agenturen. Als Brancheninsider möchte ich mit meinem Online-Magazin Fotokaufen.de allen Fotokäufern einen Überblick über den großen Bildagentur-Markt mit seinen unzähligen Bild-Agenturen geben und damit helfen, die richtige Agentur zu finden.