Shutterstock konzentriert sich stärker auf den europäischen Markt

Shutterstock, die weltweit führende Online-Stockfoto-Agentur auf Abo-Basis, gibt heute bekannt, dass Adam Riggs, President und Chief Financial Officer des Unternehmens, nach Frankfurt am Main umgezogen ist und von hier aus die europäischen Geschäfte von Shutterstock unterstützen wird. Mit diesem Umzug setzt Shutterstock sein Engagement im europäischen Markt fort.

Shutterstock verzeichnet eine große Nachfrage seiner europäischen Kunden nach qualitativ hochwertigen, lizenzfreien Bildern und Video-Material zu erschwinglichen Preisen. Riggs Umzug nach Frankfurt bietet daher eine ideale Möglichkeit, den europäischen Markt zu erforschen und seine besonderen Anforderungen noch besser zu kennen zu lernen.

„Sehr viele Kunden von Shutterstock leben in Europa“, bestätigt Riggs. „Der Umzug eröffnet uns neue Möglichkeiten, unsere Kundenbasis noch weiter auszudehnen. Außerdem wollen wir Beziehungen zu Medienunternehmen und Unternehmenskunden aufbauen, die einen hohen Bedarf an visuellem Content haben. Wir freuen uns schon darauf, die spezifischen Bedürfnisse der europäischen Kunden noch besser kennen zu lernen.“

Shutterstock hat starke Partnerschaften mit talentierten europäischen Content-Submittern. Diese engagierten Fotografen, Grafiker, und Filmemacher sorgen für einen ständigen Zufluss an kreativen Inhalten und sind der Grundstein für die breit aufgestellte Bibliothek von Shutterstock mit mehr als 7 Millionen hochauflösenden, lizenzfreien Bildern.

Auch ist für Shutterstock der europäischen Markt mit seinem wachsenden Bedarf an Online-Videos, die über verschiedene Plattformen angesehen werden können, ein hochinteressanter Absatzmarkt für die mehr als 100.000 erschwinglichen, lizenzfreien Video-Clips von Shutterstock.

Die Shutterstock Website wird gerade in 10 Sprachen übersetzt, darunter Deutsch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Portugiesisch. Darüber hinaus sprechen die Mitarbeiter des Kundenservice-Teams des Unternehmens alle angebotenen Sprachen.

„Wir verzeichnen in Europa enorme Wachstumsraten und gehen davon aus, dass sich dieser Zuwachs weiter fortsetzt“, so Jon Oringer, Gründer und CEO von Shutterstock. „Mit seinen umfassenden Kenntnissen der globalen Stockfoto-Industrie ist Adam Riggs für uns die ideale Person, um das langfristige Marktpotenzial, das wir im europäischen Markt sehen, näher auszuloten.“

Adam Riggs hat einen wesentlichen Beitrag zum Wachstum von Shutterstock geleistet. Heute ist das Unternehmen die weltweit führende Online-Stock-Agentur, die Bilder auf Abo-Basis anbietet. Neben seiner Mitarbeit im Tagesgeschäft und der Verantwortung für die Expansion von Shutterstock auf internationalem Parkett, gilt Adam Riggs als der Erfinder der innovativen Preis- und Bezahlungsmodelle von Shutterstock, die das Unternehmen vom globalen Wettebewerb unterscheiden.

Meine Meinung:
Ich finde es super das Shutterstock sich mehr auf den europäischen  Markt konzentrieren will. Durch den Umzug wird Herr Riggs noch besser verstehen was Deutsche Fotoeinkäufer wünschen. Ich hoffe die Änderungen werden bald umgesetzt, damit Shutterstock in Deutschland auch so gut verkauft wie es aktuell Fotolia tut.
PS: Herr Riggs, Sie sind jederzeit bei mir in Bonn für einen kleine Talkrunde zum Thema Microstock willkommen.

Seit mehr als 15 Jahren fotografiere und beschäftige ich mich mit Microstock-Agenturen. Als Brancheninsider möchte ich mit meinem Online-Magazin Fotokaufen.de allen Fotokäufern einen Überblick über den großen Bildagentur-Markt mit seinen unzähligen Bild-Agenturen geben und damit helfen, die richtige Agentur zu finden.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar