Was ist CC? Creative Commons – Bilder sicher nutzen!

Wer im Internet nach kostenlosen lizenzfreien Bildern sucht, stösst auf Bezeichnungen wie CC BY, CC SA, CC BY NC etc. und auf dazugehörige Icons . Wer kostenlose lizenzfreie Bilder rechtlich sicher nutzen möchte, sollte sich mit den unterschiedlichen Creative Commons Lizenzen vertraut machen. Denn wer die CC-Lizenzbedingungen nicht völlig einhält, muss mit kostspieligen Abmahngebühren rechnen.

Diese Fragen klären wir!
  • Was ist CC?
  • Was hat es mit diesen Symbolen auf sich?
  • Welche Creative Commons-Lizenz-Typen gibt es?

Lesen Sie hier, was CC ist und erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen CC-Lizenz-Typen.

Was ist CC?

Was ist CC? CC ist die Abkürzung für Creative Commons, einer Non-Profit-Organisation. Creative Commons hat verschiedene Lizenzverträge für Urheber wie Fotografen und Künstler entwickelt, die ihre Werke oder ihre kreativen Inhalten für die Öffentlichkeit frei verfügbar oder „gemeinfrei“ machen möchten. Wer als Urheber sein Werk gemeinfrei macht, räumt anderen bestimmte Nutzungsrechte ein, z.B. dass das Werk kopiert, verbreitet und verändert usw. werden darf.

In den von Creative Commons entwickelten Lizenzverträgen sind dafür die rechtlichen Bedingungen festgelegt, die genau regeln, wie kreative Inhalte verbreitet und genutzt werden dürfen. Diese von Creative Commons entworfenen Verträge werden oft auch als CC-Lizenzen bezeichnet (wobei Creative Commons weder Vertragspartner von Urhebern oder Rechteinhabern noch Verwerter oder Verleger von Inhalten ist).

Die CC-Lizenzverträge sind eine wertvolle Unterstützung für alle Urheber. Jeder Urheber kann auf sechs unterschiedliche Standard-Lizenzverträge von Creative Commons zurückgreifen und diese eigenverantwortlich verwenden. Damit kann der Urheber jedem zukünftigen Nutzer deutlich beschreiben, wie seine kreativen Inhalte genutzt werden dürfen und wie nicht.

Zurück zum Menü ↑

Vorteile von Creative Commons-Lizenzen

Viele Fotografen und Künstler würden gern ihre Werke kostenfrei Dritten zur Verfügung stellen. Allerdings sind alle Werke durch das Urheberrecht geschützt und eine Weitergabe oder Verbreitung ist daher nicht so einfach möglich. Rechtlich sichere Lizenzverträge und -bedingungen sind dafür nötig. Und nur die wenigsten Kreativen werden sich im Urheberrecht so gut auskennen, dass sie selbst juristisch standhafte Lizenzverträge entwerfen können. Hinzu kommt, dass fachliche Beratung durch einen Anwalt Geld kostet, das nicht immer zur Verfügung steht.

Mit den von Creative Commons geschaffenen Lizenzen bzw. Lizenzverträgen können Urheber wie Fotografen und Künstler ihre Werke und kreativen Inhalte rechtssicher lizenzieren und sehr differenziert definieren, wie ihre Werke gemeinfrei genutzt werden dürfen und wie nicht.

Ein weiterer Vorteil von CC-Lizenzen besteht darin, dass die Inhaber von Urheber- und Leistungsschutzrechten Nutzern mehr Möglichkeiten zur gemeinfreien Nutzung einräumen können, als das es das Urheberrechtsgesetz ohnehin schon erlaubt. Welche zusätzlich Nutzung genau erlaubt wird, hängt natürlich davon ab, welcher CC-Lizenzvertrag verwendet wird.

Zurück zum Menü ↑

Creative Commons-Lizenz-Typen

Creative Commons hat insgesamt sechs CC-Lizenztypen entwickelt. Lesen Sie hier, wie sie sich im Einzelnen unterscheiden. Wir haben für Sie die Hauptpunkte zusammengefasst:

Zurück zum Menü ↑

 CC BY 4.0 Namensnennung

Die CC BY-Lizenz erlaubt, Bilder (Werke) zu bearbeiten, zu verbessern, weiterzugeben, darauf aufzubauen und sogar kommerziell zu nutzen unter folgenden Bedingungen: Die Namennennung ist erforderlich. „Sie müssen angemessene Urheber- und Rechteangaben machen, einen Link zur Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.“



Zurück zum Menü ↑

CC BY-ND 4.0  „Namensnennung – Keine Bearbeitung

Die CC BY-ND-Lizenz erlaubt, Bilder (Werke) zu vervielfältigen, weiterzugeben und kommerziell zu nutzen unter folgenden Bedingungen: Die Namensnennung ist erforderlich und Bilder dürfen nicht bearbeitet werden. „Sie müssen angemessene Urheber- und Rechteangaben machen, einen Link zur Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden. Wenn Sie das Material remixen, verändern oder darauf anderweitig direkt aufbauen, dürfen Sie die bearbeitete Fassung des Materials nicht verbreiten.“



Zurück zum Menü ↑

CC BYNC 4.0  „Namensnennung – Nicht kommerziell

Die CC BY-NC-Lizenz erlaubt, Bilder (Werke) zu vervielfältigen, weiterzuverbreiten, zu remixen, zu verändern und darauf aufzubauen unter folgenden Bedingungen: Die Namensnennung ist erforderlich und (wichtig!) die Bilder dürfen nicht kommerziell genutzt werden! „Sie dürfen das Material nicht für kommerzielle Zwecke nutzen“. 


Zurück zum Menü ↑

CC SA 4.0  „Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Die CC SA-Lizenz erlaubt, Bilder (Werke) zu bearbeiten, zu verbessern, weiterzugeben und kommerziell zu nutzen unter folgenden Bedingungen: Die Namensnennung und eine Weitergabe unter gleichen Bedingungen, d.h. ein bearbeitetes Bild darf nur mit der Lizenz wie das Originalbild weitergegeben werden. „Wenn Sie das Material remixen, verändern oder anderweitig direkt darauf aufbauen, dürfen Sie Ihre Beiträge nur unter derselben Lizenz wie das Original verbreiten.“ 


Zurück zum Menü ↑

CC BY-NCSA 4.0  „Namensnennung – Nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Die CC BY-NC-SA-Lizenz erlaubt, Bilder (Werke) zu vervielfältigen, weiterzuverbreiten, zu remixen, verändern und darauf aufzubauen unter folgenden Bedingungen: Die Namensnennung, keine kommerzielle Nutzung und eine Weitergabe unter gleichen Bedingungen, d.h. ein bearbeitetes Bild darf nur mit der Lizenz wie das Originalbild weitergegeben werden. „Sie müssen angemessene Urheber- und Rechteangaben machen, einen Link zur Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurdenSie dürfen das Material nicht für kommerzielle Zwecke nutzen. Wenn Sie das Material remixen, verändern oder anderweitig direkt darauf aufbauen, dürfen Sie Ihre Beiträge nur unter derselben Lizenz wie das Original verbreiten.“ 


Zurück zum Menü ↑

CC BY-NCND 4.0  „Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitung

Die CC BY-NC-ND-Lizenz erlaubt, Bilder (Werke) zu vervielfältigen und weiterzuverbreiten unter folgenden Bedingungen: Die Namensnennung, keine kommerzielle Nutzung und keine Bearbeitung. Sie müssen angemessene Urheber- und Rechteangaben machen, einen Link zur Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurdenSie dürfen das Material nicht für kommerzielle Zwecke nutzen. Wenn Sie das Material remixen, verändern oder darauf anderweitig direkt aufbauen, dürfen Sie die bearbeitete Fassung des Materials nicht verbreiten.


Und zu guter Letzt sei noch eine spezielle CC-Kennzeichnung kurz erwähnt:

Zurück zum Menü ↑

CC0  (Public Domain)

Mit der speziellen CC0-Lizenz hat der Künstler/Fotograf sein Werk in die Gemeinfreiheit entlassen und räumt  anderen weitreichende Nutzungsrechte ein und verzichtet weltweit auf alle Schutzrechte des Urheberrechts oder verwandter Rechte, soweit das gesetzlich möglich ist. „Sie dürfen das Werk kopieren, verändern und aufführen, sogar zu kommerziellen Zwecken, ohne um weitere Erlaubnis bitten zu müssen.“


Zurück zum Menü ↑

Bilder sicher nutzen mit CC-Lizenzen

Wie Sie Bilder unter Beachtung der Creative Common-Lizenzen sicher nutzen können, zeigen wir Ihnen anhand eines Beispiels.

Zurück zum Menü ↑

Lizenz: CC BY 4.0  Namensnennung

Kennzeichnung von Creative Commons Lizenzen

Amos Struck, ©, www.amos.com, CC BY 4.0

Die Namensnennung des Urhebers ist bei dieser Lizenz Pflicht und umfasst folgende Angaben:

  • Nennung des Namens des Urhebers (oder Pseudonyms)
  • Nennung des Titels des Werkes (falls vorhanden)
  • Nennung der URL, die auf das Werk oder den Autor verweist
  • Nennung der CC-Lizenz
  • Copyright-Vermerk

Zurück zum Menü ↑

Creative Commons Lizenzen sind nicht grenzenlos

Mit CC-Lizenzen gewähren Urheber Dritten weitreichende Nutzungsrechte. Dennoch gibt es Einschränkungen, die genau beachtet werden sollten. Auf der offiziellen Webseite von Creative Commons werden diese Einschränkungen genau erklärt.

Beispielsweise werden keine Garantien und keine Gewährleistungen gegeben. Es wird deutlich darauf hingewiesen, dass mit einer CC-Lizenz möglicherweise nicht alle Erlaubnisse verbunden sind, die zur Nutzung gewünscht oder benötigt werden. Dazu zählen Rechte wie Persönlichkeits- und Datenschutzrechte, die die Nutzung des Werkes einschränken.

Beispiel
Angenommen Ihnen liegt ein Foto mit einer CC BY-Lizenz vor, auf dem auch eine Person abgebildet ist. Gemäß CC BY-Lizenz könnten Sie das Foto kommerziell nutzen.

In diesem Fall gilt aber zu beachten, dass neben dem Nutzungsrecht durch die CC BY-Lizenz auch ein Persönlichkeitsrecht der abgebildeten Person („Recht am eigenen Bild“) besteht. Dieses Recht muss beachtet werden. Vor der kommerziellen Nutzung sollten Sie hier bei der Agentur nachfragen, ob für die abgebildete Person ein Modellrelease vorliegt (also die schriftliche Zustimmung einer fotografierten Person zur Verwendung und Veröffentlichung ihres Bildes durch den Fotografen).

Sollte kein Modellrelease vorliegen, sollten Sie das Bild kommerziell nicht nutzen.

Obwohl in diesem Beispiel die CC BY-Lizenz eine kommerzielle Nutzung vorsieht, ist diese aufgrund des bestehenden Persönlichkeitsrechts dennoch nicht möglich. Das Beispiel zeigt, dass CC-Lizenzen nicht grenzenlos sind.


Zurück zum Menü ↑

CC Lizenzen im Vergleich mit Lizenzen von Bildagenturen

Die von Creative Commons entwickelten Lizenzen sind standarisiert und beschreiben, wie ein Nutzer das kostenfrei zur Verfügung gestellte Werk (Bild/Foto) eines Urhebers (Fotograf/Künstler) nutzen darf und wie nicht. Die CC-Lizenzen gleichen Modulen, die miteinander kombiniert werden können, je nachdem, welche Art der Nutzung der Urheber erlaubt.

Die Lizenzen von Bildagenturen unterscheiden sich dahingehend, dass jede Bildagentur eigene Lizenzbedingungen ausgearbeitet hat. Die Bildagenturen unterscheiden hauptsächlich drei Lizenztypen: 1. Royalty Free Lizenz, 2. Erweiterte Lizenz und 3. Rights Managed-Lizenz.

Zurück zum Menü ↑

1. Royalty Free Lizenz

Bilder mit der Royalty Free Lizenz (RF) werden im deutschen als lizenzfreie Bilder bezeichnet. Diese Lizenz ist eine Art Standard-Lizenz oder Pauschal-Lizenz, die die zeitlich unbegrenzte, parallele und mehrfache Nutzung eines Bildes in verschiedenen Medien erlaubt ohne das weitere Lizenzen zur Nutzung – wie früher üblich – nötig sind. Daher lizenzfrei oder frei von weiteren Lizenzen. Mit der Royalty Free Lizenz kann das Bild auch bis zu einer gewissen Stückzahl in Digital- und auf Druckmedien genutzt werden. Allerdings nicht für Artikel zum Weiterverkauf.

Zurück zum Menü ↑

2. Erweiterte Lizenz

Da, wo die die Royalty Free Lizenz beim Einsatz in den Digital- und auf Druckmedien ihre Grenzen hat, erlaubt die Erweiterte Lizenz meist die unbegrenzte Nutzung in Digital- und auf Druckmedien und sie ermöglich die Bildnutzung auf Artikeln zum Weiterverkauf.

Zurück zum Menü ↑

3. Right Managed Lizenz

Die Right Managed Lizenz (RM) gleicht eher einer Individual-Lizenz, d.h. der Nutzer handelt eine individuelle und zumeist exklusive Nutzung eines Fotos oder Bildes für einen bestimmten Zweck, für eine bestimmte Zeit, in einem bestimmten Medium, in einem bestimmten lokalen Bereich etc. aus.

Zurück zum Menü ↑

Gegenüberstellung von Bildagentur-Lizenzen und CC-Lizenzen

LizenzmerkmaleBildagentur-LizenzenCC-Lizenzen
Haftung bei Urheberrechtverletzung ja nein
Kommerzielle Nutzung ja unsicher
Modelrelease ja unsicher
Urhebernachweis ja ja
Kostenlose Lizenz nein ja

Zurück zum Menü ↑

Fazit – Sind CC (Creative Commons) Bilder sicher einsetzbar?

Creative Commons Lizenzen sind für alle Urheber wie Fotografen und Künstler sehr hilfreiche, rechtliche Werkzeuge, mit denen sie ihre Werke der Öffentlichkeit kostenlos aber unter rechtlich standhaften Bedingungen anbieten können, ohne dass dabei Urheberrechte verletzt werden. Die einfache Kennzeichnung und Erklärung der verschiedenen CC-Lizenzen geben Nutzern einen schnellen Überblick und machen verständlich, welche Nutzung des Bildes (Werkes) möglich ist und welche nicht.

Wer kostenlose Bilder nutzen möchte, sollte die verschiedenen CC-Lizenzen kennen und die mit der Nutzung verbundenen Bedingungen genau erfüllen. Auf diese Weise können Bilder mit CC-Lizenzen sicher genutzt werden.

Als Marketing Manager beschäftige ich mich besonders mit Bildagenturen, die im deutschsprachigen Raum tätig sind und schreibe dazu News und Angebote und gebe Tipps und Hinweise zum Thema lizenzfreie Bilder.